Monatsarchive: Oktober 2014

Dies ist keine Übung!

Einer meiner jugendlichen Mandanten ist mir richtig ans Herz gewachsen. Er ist was impulsiv und denkt manchmal nicht nach, was zu mittlerweile etwa 17 Jugendstrafverfahren führte. Bisher konnte sich schlimmeres Unbill abwenden lassen, seit einiger Zeit ist sogar fast so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurioses | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Straftaten aufm Platz

Nicht einmal ein Fussballspiel kann ich in Ruhe gucken, selbst da passieren Straftaten. Beim gestrigen Spiel des Hamburger Sportvereins gegen den FC Bayern München stürmte ein Flitzer (bekleidet) auf den Platz und schlug Franck Ribéry mit einem HSV-Schal ins Gesicht! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hamburg kriminell, Kurioses | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Prozess um Kindestötung in Hof

In Hof hat etwa 25 Jahre nach dem Tod zweier Babys der Prozess gegen die Mutter begonnen, sie ist wegen zweifachen Mordes angeklagt. Die Frau macht von ihrem Schweigerecht Gebrauch. Fälle von Kindestötung direkt nach der Geburt (Neonatizid)  sind in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht | 1 Kommentar

Jura ist leicht!

Wimmern über das anspruchsvolle Studium gehört bei Juristen zum guten Ton. Während des Studiums, danach auch. Wir müssen die ganzen Gesetze auswendig lernen, Unmengen von Gerichtsentscheidungen kennen – es ist die Hölle. In der Zeit ist nun ein Interview mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht | 1 Kommentar

Warnhinweis

Wenn Gespräche anfangen mit: „Frau Rechtsanwältin. ich habe hier einen sehr komplexen Fall, der ist auch für Sie interessant. Da können Sie sich profilieren.“ dann ist das in allerwenigsten Fällen eigentlich nie ein Zeichen für einen Fall, den man als Rechtsanwalt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurioses | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Selbstjustiz aufm Kiez

Auf der Reeperbahn in Hamburg ist es offenbar zu einem Fall von Selbstjustiz gekommen. Fünf jugendliche Flüchtlinge sind auf dem Kiez zusammengeschlagen worden, weil sie Freier beklaut haben sollen. Täter sollen Kiez-Bosse sein, die zuvor die Tat der Polizei angekündigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Fachanwaltsantrag ahoi

Nun liegt er da, der Antrag auf Verleihung des „Fachanwalts für Strafrecht“. 140 Stunden Fortbildung, drei Klausuren zu je fünf Stunden, mindestens 60 bearbeitete Fälle und mindestens 40 Verhandlungstage vor dem Schöffengericht oder einen übergeordneten Gericht. Hinzu kommen mindestens 10 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Der Polizist als idealer Zeuge?

Jeder Strafverteidiger kennt die Problematik mit Polizeizeugen. Sie genießen – in aller Regel- einen Vertrauensvorschuss bei Gericht wie kaum eine andere Berufsgruppe. Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte dürften eine Freispruchquote im Promillebereich haben, aber das ist nur eine grobe Schätzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Rockerclub in Niedersachsen verboten

Erstmals ist in Niedersachsen ein Rockerclub verboten worden und zwar die Hells Angels in Göttingen. Anders als in anderen Bundesländern hatte es im Bundesland Niedersachsen bisher kein Verbot eines Clubs gegeben. Kurz vor der Bekanntgabe des Verbots hatte die Polizei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tausche Pflichtverteidigung gegen Fernseher

Das Buch des Journalisten Joachim Wagner mit schmissigen Titel „Vorsicht Rechtsanwalt“ ist schon diversen juristischen Blogs einen Artikel wert gewesen, siehe hier und hier. Nun berichtet sogar das Hamburger Abendblatt über das Werk und die katastrophalen Zustände in der Anwaltschaft. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurioses, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar