Archiv der Kategorie: Sexualstrafrecht

Ist bald Alles Kinderpornografie?

Ist nun jedes Nacktbild von Kindern gleich Kinderpornografie? Ende Januar ist das 49. Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches in Kraft getreten. Bei der Gesetzesänderung geht es unter anderem um sexuellen Missbrauch und um Nacktbilder von Minderjährigen. Das Gesetz soll – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Unschuldig – dann schnell zum Anwalt

Wer unschuldig ist, der braucht keinen Strafverteidiger? Oft habe ich Mandatsanfragen, aus denen letztlich kein Mandat wird. Der Anrufer –  meist sind es Männer – meint nämlich, dass er, weil er unschuldig sei, keinen Anwalt brauche. Die Sache werde sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | 1 Kommentar

Therapie – nicht nur für Sexualstraftäter

Mit der Therapie – unter anderem für Sexualstraftäter – beschäftigt sich ein lesenswerter Artikel im „Hamburger Abendblatt“. Es geht um die Sozialtherapeutische Anstalt – kurz SoTha – in der JVA Fuhlsbüttel in Hamburg. „Die Häftlinge im Haus IV sind auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anklage gegen Chefarzt wegen Missbrauchs

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat Anklage gegen einen ehemaligen Chefarzt wegen sexuellen Missbrauchs erhoben   Die Faz berichtet über eine Anklage gegen einen ehemaligen Chefarzt wegen sexuellen Missbrauchs von Patientinnen. „Im Missbrauchsskandal am Bamberger Klinikum hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anklage wegen Besitzes von Kinderpornografie gegen Sebastian E.

Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Sebastian E. muss sich laut Pressebericht in der Zeit wegen Besitzes von Kinderpornografie vor Gericht verantworten. „Das Landgericht Verden ließ die Anklage zu, der erste Verhandlungstermin wurde für den 23. Februar angesetzt,teilte das Gericht mit. Danach sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Die Polizei rät: Verteidigung durch Schweigen

Gegen meinen Mandanten wird wegen Vergewaltigung ermittelt. Die vermeintliche Tat ist Jahre her, die Umstände der Anzeigenerstattung sind – sagen wir mal – ungewöhnlich. Dem Mandanten ist schwer klarzumachen, dass zunächst Schweigen angesagt ist. Er möchte die Sache aus seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Die Debatte um die Vergewaltigung

Gibt es Schutzlücken bei der Verfolgung von Vergewaltigung? Unser Justizminister meint erst Nein, dann doch. Justizminister Heiko Maas will nun doch den Vergewaltigungsparagraphen reformieren und die vermuteten „Schutzlücken“ schließen. In der aktuellen Ausgabe des „Spiegel“ ist zu lesen, dass der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Eckensteher oder fast-ein-Sexualstraftäter

Die Bezeichnung des Tatvorwurfs in polizeilichen Vorladungen ist bisweilen entzückend. Aus einer Vorladung wegen „versuchten Mordes“ kann später durchaus eine Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung werden und in der Hauptverhandlung mit einer Verfahrenseinstellung enden. Absolutes Highlight in meiner Sammlung bisher ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurioses, Sexualstrafrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Berufene Richter

Ermittlungsakte in einer Sexualstrafsache, etwas über 1000 Seiten. Ein sehr häßlicher Vorwurf, neun Beschuldigte. Hausdurchsuchungen bei allen, Telekommunikations-überwachung.                                                                                                                                      Ein Mitbeschuldigter wird von einem Kriminalbeamten vernommen. 200 Seiten, das Lesen eine einzige Quälerei. Dem Beamten merkt man die Frustration, nicht die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hamburg kriminell, Sexualstrafrecht | Verschlagwortet mit , , , | 23 Kommentare

Fünfeinhalb Jahre Haft für vorgetäuschte Vergewaltigung

Der Bundesgerichtshof hat heute das Urteil gegen die Lehrerin Heidi K. wegen Freiheitsberaubung bestätigt. Die Frau hatte ihren Lehrerkollegen Horst A. zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt, er wurde verurteilt und saß fünf Jahre im Gefängnis. Horst A. hatte seine Schuld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sexualstrafrecht, Strafrecht | 1 Kommentar