Ehrlich währt nicht am längsten

Ein Anruf einer Dame, die ihr Problem schildert. Es handelt sich um Sozialversicherungsrecht. Ein Gebiet, dass ich nicht bearbeite. Die Anruferin teilt noch mit, dass Sie Beratungs- und Prozesskostenhilfe brauche und ihr „keinerlei Kosten entstehen dürfen“.

MistFreundlich weise ich darauf hin, dass ich ausschließlich auf dem Gebiet der Strafverteidigung tätig sei und sie einen Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht brauche. Auf einmal pöbelt die Dame los. „Sein Sie doch wenigstens ehrlich, Sie wollen keine Hartz IV Empfänger, das bringt Ihnen zu wenig Geld. Dann haben Sie doch den Mumm, das direkt zu sagen!“

Dann knallte Sie den Hörer auf. Toll, da war ich ehrlich und es war für die Katz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Strafrecht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ehrlich währt nicht am längsten

  1. RA HP sagt:

    Glück gehabt…

  2. cepag sagt:

    Was nix kostet, ist auch nix wert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.