Rockerclub in Niedersachsen verboten

Erstmals ist in Niedersachsen ein Rockerclub verboten worden und zwar die Hells Angels in Göttingen. Anders als in anderen Bundesländern hatte es im Bundesland Niedersachsen bisher kein Verbot eines Clubs gegeben.

Kurz vor der Bekanntgabe des Verbots hatte die Polizei eine Razzia gestartet. 330 Polizisten durchsuchten in Niedersachsen 16 Häuser. Ziel des Einsatzes war nach Angaben von Pistorius die Beschlagnahmung von Vereinsvermögen. Über die Aktion und das Verbot des Clubs hatte zunächst der Norddeutsche Rundfunk berichtet.

(Quelle: www.spiegel.de)

TotenkopfHintergrund des Verbotes ist laut Spiegel ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Erpressung gegen den Anführer der Hells Angels.

Dieser soll sich momentan in Untersuchungshaft befinden. Es sind mehrere Menschen festgenommen worden, unter anderem in Braunschweig und Hannover.

Die Hells Angels in Hannover haben sich übrigens im Jahr 2012 aufgelöst.

Dieser Beitrag wurde unter Strafrecht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.