Stinkig

Eigentlich sollte man als Staatsanwältin wissen, was genau der Job eines Strafverteidigers ist.

Verteidiger in Sippenhaft nehmen und diese bei einem Anruf ansatzlos anzupöbeln, was man denn da für einen furchtbaren Menschen als Mandanten habe und wie man denn auf die Idee kommen könne, einfach anzurufen, zeugt von einer sehr zweifelhaften  Berufsauffassung.

Vielleicht hatte die Dame aber auch einfach nur eine Stinklaune heute.

 

image

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Stinkig

  1. PurpurBête sagt:

    Das Eichhörnchen sieht seltsam aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.