Straftaten aufm Platz

Nicht einmal ein Fussballspiel kann ich in Ruhe gucken, selbst da passieren Straftaten. Beim gestrigen Spiel des Hamburger Sportvereins gegen den FC Bayern München stürmte ein Flitzer (bekleidet) auf den Platz und schlug Franck Ribéry mit einem HSV-Schal ins Gesicht!

„Der Hamburger SV hat nach der Aktion Strafanzeige gegen den Flitzer gestellt. Wie der Fußball-Bundesligist auf seiner Homepage mitteilte, wurde der Mann der Polizei übergeben. Zudem werde dem Anhänger Stadionverbot erteilt. Der FC Bayern forderte kein Nachspiel. „Franck hat souverän darauf reagiert. Das kann der HSV schlecht verhindern, da kann man keinem einen Vorwurf machen. Groß aufregen sollten wir uns nicht, es ist nichts passiert“, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.“

(Quelle:www.stern.de)

Frankfurter KranzDer Flitzer zeigte dem Bayernspieler dann auch noch zwei ausgestreckte Mittelfinger. Der HSV hat sich in hanseatischer Art freundlich via Twitter bei Franck Ribéry entschuldigt.Der nahm die ganze Sache locker. Eigentlich hat er ja auch Glück gehabt. Ein Frankfurter Fan hätte ihm vermutlich einen Handkäs oder ein Stück Frankfurter Kranz ins Gesicht geworfen. Mit Schlagsahne!

 

Dieser Beitrag wurde unter Hamburg kriminell, Kurioses abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Straftaten aufm Platz

  1. Tourix sagt:

    Was ist an Handkäs auszusetzen ?
    (Knurr)

    Und der Frankfurter Kranz ist doch richtig lecker.
    Viel besser als die zu unrecht berühmte Schwarzwälder Kirchtorte.

    • Grundsätzlich gar nix. Aber den Handkäs hätte Ribéry irgendwie aus dem Bart kriegen müssen..

    • Surfer sagt:

      Dann lieber vegane Kekse mit Sojamilch, als Handkäs*! Ääääääääbäh!
      BTW: Sie, liebe Frau Braun, sollten sich am Kollegen Hoenig ein Beispiel nehmen: Mit Speck fängt man Mäuse (mit guuutem Kaffee Mandanten).
      Oder plädieren Sie vor Gericht auf Milde („Herr Richter, der Mandant musste bei mir schon vegane Kekse mit Sojamilch zu sich nehmen, er hat seine gerechte Strafe also schon erhalten!“)? 😀

      P.S. @Tourix: Alle Hesse sin Väbräschä, denn se glaue Auschebäschä!

      * auf jedem Handkäs sitzt ein kleiner Heinz Schenk! Schon das reicht wohl zum Abgewöhnen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.